Empfohlen

Seiten

Stereoact ist ein deutsches Produzenten Team aus dem Erzgebirge. Die Mitglieder sind Sebastian Seidel (Rixx) und Rico Einenkel (Ric). Karriere   Das Duo gründete sich im Jahr 2011 unter dem Nam...

Stereoact ist ein deutsches Produzenten Team aus dem Erzgebirge. Die Mitglieder sind Sebastian Seidel (Rixx) und Rico Einenkel (Ric).

Karriere

 

Das Duo gründete sich im Jahr 2011 unter dem Namen Starpoppers, erste Remixe und  Singles  erschienen. Zu diesem Zeitpunkt vertrat das Duo besonders den Bereich des Electro-House  und Dubstep. Ab 2014 firmierte das Duo als Ric & Rixx und etablierte sich unter diesem Pseudonym erstmals in der Deep House Szene. Februar 2015 wurden Sie auf den Schlagersong Die immer lacht der Heider Sängerin Kerstin Ott, die den Song auf Soundcloud hochgeladen hatte, aufmerksam. Sie unterlegten die Aufnahme mit einem Deep-House-Beat und gaben diesen Remix im April 2015 im Web frei. Das Hamburger Plattenlabel Kontor Records nahm das Duo daraufhin unter dem Namen Stereoact unter Vertrag und veröffentlichte den Remix im Dezember 2015 als Single. Nach und nach gewann das Lied an Popularität und schaffte Rang 2 der österreichischen und deutschen Singlecharts.

Culcha Candela ist eine im Jahr 2002 gegründete Band des Reggae, Hip-Hop und Dancehall aus Berlin mit internationaler Zusammensetzung, die sich multiethnisch inszeniert. Ihre Songtexte reichen von ern...

Culcha Candela ist eine im Jahr 2002 gegründete Band des Reggae, Hip-Hop und Dancehall aus Berlin mit internationaler Zusammensetzung, die sich multiethnisch inszeniert. Ihre Songtexte reichen von ernstem, gesellschaftskritischem Inhalt bis zu stimmungshebenden Songs (Partybus). Mit ca. 3 Millionen verkauften Platten gehören sie zu den erfolgreichsten Bands ihrer Genres in Deutschland.

Epica ist eine im Jahr 2002 gegründete Symphonic Metal Band aus den Niederlanden.

Steffen Henssler (geboren am 27.09.1972 in Neuenbürg im Schwarzwald) ist ein deutscher Fernsehkoch, Koch, Kochbuchautor. Leben Steffen Henssler ist in Hamburg und Pinneberg aufgewachsen, wo sein...

Steffen Henssler (geboren am 27.09.1972 in Neuenbürg im Schwarzwald) ist ein deutscher Fernsehkoch, Koch, Kochbuchautor.

Leben

Steffen Henssler ist in Hamburg und Pinneberg aufgewachsen, wo sein Vater als Gastronom gearbeitet hat. Henssler machte in Bargum eine Lehre als Koch im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Andresens Gasthof , danach folgte ein Aufenthalt in Hamburg. Nach einem Urlaub, bei dem er seine Vorliebe für Sushi entdeckte, investierte er einen Lotto-Gewinn von 44.000 D-Mark in den Besuch der von japanischen Meistern geführten Sushi-Akademie in Los Angeles. Henssler machte da als erster Deutscher den Abschluss als „Professional Sushi Chef“ mit Bestnote. Danach arbeitete Henssler in einigen amerikanischen Restaurants.

Nach Hamburg zurückgekehrt, eröffnete er im Jahr 2001 gemeinsam mit seinem Vater das Restaurant Henssler & Henssler. Im Jahr 2009 eröffnete Henssler ein weiteres Restaurant in Hamburg, das ONO by Steffen Henssler.

Im September 2015 eröffnete er "Hensslers Küche", seine Kochschule/Eventfläche.

Im Januar 2009 wurde Henssler zum „Meeresanwalt“ vom WWF  ernannt.

Im Januar 2017 eröffnete er sein drittes Restaurant "Ahoi" in Hamburg. Das Restaurant bietet Snacks  & Fast Food.

 

Henssler hat drei Brüder und eine Schwester. Er war einmal verheiratet. Aus der danach folgenden Beziehung hat er eine Tochter (* 2007), aus einer weiteren Beziehung eine zweite Tochter (* 2008). 

Bad Religion ist eine Punk-Rock-Band aus Los Angeles, deren Markenzeichen ihre sozialkritischenbissigen Texte sind.

Faun ist eine deutsche Pagan Folk Band aus Gräfelfing bei München. Geschichte Die Band wurde 1999 von Werner Schwab, Oliver Pade und Birgit Muggenthaler gegründet. Im Jahr 2000 verließ Muggentha...

Faun ist eine deutsche Pagan Folk Band aus Gräfelfing bei München.

Geschichte

Die Band wurde 1999 von Werner Schwab, Oliver Pade und Birgit Muggenthaler gegründet. Im Jahr 2000 verließ Muggenthaler die Gruppe wieder, war aber noch auf dem Debütalbum Zaubersprüche eingebunden. Ein weiterer Gastmusiker war Niel Mitra, der später Teil der Gruppe wurde. Die zweite CD Licht ist 2004 erschienen, mit dieser Veröffentlichung kamen zudem Niel Mitra und Rüdiger Maul als reguläre Bandmitglieder dazu. Im Februar 2008 gaben Faun auf ihrer Internetseite bekannt, dass Elisabeth Pawelke die Band zum März des Jahres verlassen wird, um sich in Basel ganz ihrem Gesangsstudium zu widmen. Zur gleichen  Zeit wurde Sandra Elflein als Mitglied angekündigt. Nach dem Besetzungswechsel tourte die FAUN im Frühjahr 2009 verstärkt mit ihrem in Sälen und Kirchen, erstmals mit reiner Unplugged Show. Der ausgiebigen Tour folgte im November das Akustik Album "Buch der Balladen". Im April 2010 verließ Sandra Elflein FAUN aus persönlichen Gründen. Nachdem die im Mai 2010 anstehenden Markt- und Festival-Konzerte mit 4 Musikern gespielt wurden, stieß im Juni Margarete Eibl als neues Mitglied der Band dazu.

Nach den Konzerten im Sommer folgte eine weitere Akustik-Tour, auf der 4 Songs in neuen Versionen vorgestellt wurden. Die Band gab ebenfalls bekannt, dass die schon seit 2007 andauernden Arbeiten zum neuen „Plugged“ Album im Frühjahr 2011 im Studio abgeschlossen werden sollten. Dabei wurden die Songs für die neue CD bereits auf den Festivals 2010 sowie auf den nachfolgenden Akustik-Konzerten vorgestellt. Das neue Album ist am 24.06.2011 unter dem Namen Eden erschienen. Im Januar 2012 wurden Sonja Drakulich von der Gruppe Stephan Groth und Stellamara als neue Mitglieder vorgestellt.

Im Jahr 2013 trat die Sängerin Katja Moslehner der Gruppe bei. Das 2013 bei dem Major-Label Universal Music veröffentlichte Album Von den Elben wurde im Gegensatz zu den bisherigen von umfangreicher Werbung während der Veröffentlichung begleitet. Dazu gehörte auch ein Auftritt im TV bei Willkommen bei Carmen Nebel. Auf dem Album ist auch eine Zusammenarbeit mit der Band Santiano, die mit einer Mischung aus Seemannsliedern , Folk und Schlager kommerziell sehr erfolgreich ist. Ansonsten wurde das Album als poppig und zugänglich beschrieben. Im Vergleich zu den Alben davor finden sich weniger lange Instrumentalteile. Die meisten Stücke sind kürzer als 4 Minuten.

Auf Wunsch von Valicon, den Produzenten des Albums, die zuvor schon mit Silbermond und Lena Meyer-Landrut gearbeitet hatten, gestalteten sich die Arbeiten am Album anders als von der Gruppe gewohnt. Zusammen sollten für Von den Elben mehr als 30 Songs komponiert werden, unter denen die Produzenten dann auswählen wollten. Anders als bei den letzten Werken wurden nicht alle Songs von der Band selber geschrieben. So kamen auch externe Songwriter zum Einsatz. Diese Entwicklung der Band ist von den Fans scharf kritisiert worden. FAUN reagierte darauf mit einem Stellungnahme, in dem sie sagten, sich selbst treu geblieben zu sein, auch wenn das erste Album bei einem Major-Label musikalische Kompromisse erfordere.

Faun nahm an Unser Song für Österreich, dem deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015, mit dem Lied Hörst du die Trommeln teil, konnte sich aber nicht für die nächste Runde qualifizieren.

Am 15.02.2017 gab FAUN auf ihrer Seite bei Facebook den Ausstieg von Katja Moslehner bekannt. Ihren Platz übernahm Laura Fella.

Stil

Das Repertoire von Faun reicht von überschwänglichen Tanzliedern wie dem bretonischen Andro bis hin zu melancholischen Balladen. Dabei werden einerseits historische Songs aus den unterschiedlichsten Regionen und Epochen vertont und zum anderen aber auch viele Eigenkompositionen verfasst. So treffen zum Beispiel alte perso-arabische Melodien auf mittelhochdeutschen Gesang und die schwedische Nyckelharpa. Bezeichnend für Faun sind ebenfalls der zumeist zweistimmige Gesang.

 

Das Debütalbum Zaubersprüche kommt ohne neuere Instrumente oder treibende elektronische Beats aus  und ist komplett akustisch gehalten. Auf dem zweiten Album sind wesentlich weniger balladenartige Stücke enthalten. Zugenommen hat dafür stark der Anteil der tanzbaren Musikstücke wie zum Beispiel Unda, Andro  oder aber das Doppellied Deva/Punagra.

 

Das Akustik Album Buch der Balladen dreht sich ausschließlich um deutsche Balladen und greift unter anderem die Nibelungensage auf.

Nachdem ihre erste, selbst produzierte Single Stolen Dance 2012 auf YouTube überraschend viele hunderttausend Klicks generierte, gründeten die beiden Kasseler eine eigene Plattenfirma, auf der sie am ...

Nachdem ihre erste, selbst produzierte Single Stolen Dance 2012 auf YouTube überraschend viele hunderttausend Klicks generierte, gründeten die beiden Kasseler eine eigene Plattenfirma, auf der sie am 31.05.2013 ihr Debütalbum Sadnecessary herausbrachten.

Mit der Single Stolen Dance schafften sie unter anderem in Frankreich,  der Schweiz, Polen, Wallonien und Österreich den ersten Rang der Singlecharts. In den Niederlanden und Deutschland schaffte Stolen Dance den zweiten Rang. Weitere Top10 Platzierungen gab es unter anderem in Neuseeland, Italien, Kanada und Australien.

Im Jahr 2014 ist der US-amerikanische Markt auf das Duo aufmerksam geworden. So zeichnete die Musikzeitschrift Spin Sadnecessary als „Album der Woche“ aus und hatten nach Rammstein als zweite deutsche Gruppe einen Auftritt bei der Late-Night-Show Jimmy Kimmel Live!. Die Gruppe gewann Preise wie den European Border Breakers Award, als auch den Echo „Bester nationaler Act im Ausland“.

 

Nach einer Festivaltour, mit Stationen wie Lollapalooza und Coachella, veröffentlichten Sie im November 2016 die Single Cocoon.

Bushido (bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi; geboren in Bonn am 28.09.1978), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutscher Produzent und Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an...

Bushido (bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi; geboren in Bonn am 28.09.1978), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutscher Produzent und Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an den amerikanischen Gangsta Rap anlehnt. Er ist zudem Besitzer des Plattenlabels Ersguterjunge.

The Rasmus sind eine finnische Alternative Rock Band. In Deutschland wurde die Gruppe erst 2003 mit dem Titel In the Shadows bekannt, obwohl sie bereits seit 1994 besteht und in Finnland seit längerem...

The Rasmus sind eine finnische Alternative Rock Band. In Deutschland wurde die Gruppe erst 2003 mit dem Titel In the Shadows bekannt, obwohl sie bereits seit 1994 besteht und in Finnland seit längerem Erfolg hat.

Martin Klempnow (geboren am  28.10.1973 in Köln) ist ein deutscher Synchronsprecher, Schauspieler und Komiker, der vor allem durch Rollen in der Werbung und durch die deutsche Band Die Ärzte bekannt g...

Martin Klempnow (geboren am  28.10.1973 in Köln) ist ein deutscher Synchronsprecher, Schauspieler und Komiker, der vor allem durch Rollen in der Werbung und durch die deutsche Band Die Ärzte bekannt geworden ist. Von 2010 bis 2012 war er ein festes Mitglied des Ensembles der TV Comedy Show Switch reloaded.

Leben

Martin Klempnow absolvierte von 1997 bis 2001 eine Ausbildung zum Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 2004 gehörte er neben Jana Ibing, Frank Streffing, Eray Egilmez, Martina Hill und Mathias Schlung zum Hauptcast der von Sat.1 produzierten Comedyshow Happy Friday. Dem jungen Publikum ist er durch verschiedene Auftritte bei der Band Die Ärzte, darunter als Hauptdarsteller in dem Musikvideo Lasse redn, bekannt geworden. Dort stellt er den gesamten Text des Songs pantomimisch dar. Desweiteren spielt er in dem Video zu Dinge von Denen den Ansager. Eine aus dem Film Zombie genutzte Textpassage, die dem Song Anti-Zombie als Intro dient, wurde aus lizenzrechtlichen Gründen auch von ihm gesprochen.

Mit Werbespots unter anderem als Gemüsehändler für einen Werbespot der Firma Yello Strom, wo er als personifizierter Sprachcomputer versucht oder für Müllers Milchreis als Synchronstimme für den Kleinen Hunger. Von 2009 bis 2011 spielte er die Figur als Halbbruder von Jürgen Vogel in der Serie Schillerstraße in Sat1. 2009, bzw 2010 bis 2012 war er Teil des Ensembles bei den ProSieben Shows Granaten wie wir und Switch Reloaded. In beiden Shows trat er in der Rolle des Berufsschülers Dennis aus Hürth auf, die auch eine eigene Comedyserie bei 1LIVE hat. Seit 2009 ist er bei der Sendung Die Bergwacht im ZDF zu sehen, im März 2013 hatte er einen Gastauftritt in der Circus HalliGalli Show auf Pro7, im Oktober 2014 und Mai 2015 bei TV Total und im November 2015 beim Neo Magazin Royale. Desweiteren ist er auch als Stand up Comedian aktiv.

 

Im März 2017 war er das erste Mal in der Heute-Show zu sehen.

Es gibt noch keine Seiten. Sei der/die Erste(r) und erstelle eine neue Seite!
Fehler beim Laden das Tooltip.